Mit dem Endschiessen und dem Absenden der internen Meisterschaften fand die Schiesssaison 2015 der SG Bünzen am letzten Samstag ihren Abschluss.

Wenn sie ein/e Einwohner/in von Bünzen oder Waldhäusern sind, dann möchten wir Sie um Ihre Hilfe bitten:


„Gemeinderat von Bünzen zerstört traditionsreichen, aktiven Verein“

So könnte eine typische BLICK-Schlagzeile lauten, wenn wir Ihre Hilfe nicht bekommen.

Der Gemeinderat genehmigt die Kündigung eines seit über 30 Jahren bestehenden Vertrages, welcher das Überschiessrecht regelt, per 31.12.2015 und nimmt damit in Kauf, dass die SG Bünzen auf ihrem Schiessstand nicht mehr weiter ihre Vereinsaktivität, das Sportschiessen, ausüben und ihren Auftrag zum Durchführen der Bundesprogramme ausführen kann. Unser 165 Jahre alter Verein mit seinen 42 Mitgliedern (30 Aktive Schützen) steht vor seinem Aus. Wir sind nun am Ende unseres Lateins angekommen und benötigen Ihre Unterstützung!

Der Gemeinderat von Bünzen stützt sich bei seinem Tun auf die sogenannte stillschweigende Mehrheit und nimmt damit ohne Nachzufragen an, dass der Schützenverein und das Sportschiessen in der Gemeinde Bünzen nicht akzeptiert ist.
Es wird nun Zeit, dass die stillschweigende Bevölkerung von Bünzen und Waldhäusern eine tönende Stimme wird und ihre Meinung bezüglich dieser Thematik darlegen kann!
Helfen Sie uns BITTE und unterzeichnen Sie einen Brief an den Gemeinderat unter dieser Online-Petition:
www.petitionen24.com/buenzen

Diese Petition wird in den nächsten Tagen per Post an alle Haushalte von Bünzen und Waldhäusern versendet. Im Volg Bünzen sind zusätzliche Exemplare aufgelegt, falls Sie weitere benötigen.

Vielen herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

Seite 2 von 4
Zum Seitenanfang