Abschluss der Schiesssaison 2014 der SG Bünzen

Mit dem Endschiessen und dem Absenden der internen Meisterschaften fand die Schiesssaison 2014 der SG Bünzen am letzten Samstag ihren Abschluss.

Bei schönstem Herbstwetter fand am Nachmittag der sportliche Teil des Endschiessens statt. 23 Schützen und Schützinnen absolvierten die Qualifikationsrunde, welche aus dem Glas&Form-Stich (Scheibe A10) und dem Kunststich (Scheibe A100) bestand. Zudem konnten beim Jux-Stich Geldpreise gewonnen werden. Beim kommandierten Finale machten die besten 8 Schützen der Qualifikationsrunde den Endschiessensieger 2014 unter sich aus. Über einen Beamer in der Schützenstube waren die Ranglisten jederzeit aktuell und jeder wusste, welche Leistung für eine Finalqualifikation erbracht werden musste. Die guten Ergebnisse und die stattliche Anzahl Teilnehmer wiederspiegeln die positive Entwicklung der Bünzer-Schützen in den letzten Jahren. Für eine Finalqualifikation mussten gute bis sehr gute Resultate geschossen werden und nicht jeder Mitfavorit fand sich im Finalfeld wieder. Das schöne Wetter wurde auch genutzt, um ein neues Vereinsfoto zu erstellen und beim gemütlichen Zvieri kam auch der gesellige Teil nicht zu kurz.

Die Rangverkündigung fand am Abend in der Schützenstube statt. Bevor aber Ränge gekürt und Preise verteilt wurden, wurden die Anwesenden mit einem köstlichen 3-Gang-Menue verwöhnt. Gut gestärkt konnte nun dem Absenden gelauscht, den Gewinnern applaudiert und danach an der Bar auf das Erreichte angestossen werden.
Urs Frey verteidigte mit 115 Punkten seinen Titel als Endschiessensieger souverän und liess den anderen Finalteilnehmern keine Chance. Im Glas&Form-Stich gewann Bruno Barmettler mit dem Stgw 57/03 mit seinen 93 Punkten den Wanderpreis und liess damit die Standardgewehr-Schützen hinter sich. Die Jahresmeisterschaft 2014 war äusserst spannend. So hatten vor dem Endschiessen noch 6 Schützen die Möglichkeit diese für sich zu entscheiden. Philipp Moser erreichte total 737.278 Punkte und entschied mit knappem Vorsprung die Jahresmeisterschaft für sich. Auch in der JahresmeisterschaftPLUS war Philipp Moser nicht zu schlagen. Mit gut 4 Punkten Vorsprung gewann er diese mit 1484.581 Punkten. Bei der Trainingsmeisterschaft gab es einen neuen Sieger. Zu ersten Mal reihte sich Ivo Kanig zuoberst ein und gewann die Trainingsmeisterschaft mit 1057.273 Punkten.

Auszug aus den Ranglisten

Final Endschiessen (max. 120 Punkte)
1. Urs Frey, 115 Punkte / 106.429%
2. Ruedi Seiler, 112 Punkte / 104.286%
3. Philipp Moser, 112 Punkte / 104.286%

Glas&Form-Stich (max. 100 Punkte) / 23 Teilnehmer
1. Bruno Barmettler, 93 Punkte / 105.625%
2. Yannik Elmiger, 93 Punkte / 104.615%
3. Urs Frey, 94 Punkte / 104.545%
4. Philipp Moser, 94 Punkte / 104.545%
5. Ruedi Seiler, 93 Punkte / 103.636%

Jahresmeisterschaft 2014 / 17 Teilnehmervon links nach rechts: 2. Rang Urs Frey, 1. Rang Philipp Moser, 3. Rang Bruno Barmettler
1. Philipp Moser, 737.278
2. Urs Frey, 736.718
3. Bruno Barmettler, 736.118
4. Ivo Kanig, 732.459
5. Simone Stirnimann, 732.441

Jahresmeisterschaft 2014 PLUS / 8 Teilnehmer
1. Philipp Moser, 1484.581
2. Bruno Barmettler, 1480.410
3. Urs Frey, 1478.839
4. Ivo Kanig, 1463.732
5. Alwin Bosshard, 1455.408

Trainingsmeisterschaft 2014 / 9 Teilnehmer
1. Ivo Kanig, 1057.273
2. Alwin Bosshard, 1054.545
3. Bruno Barmettler, 1051.875
4. Philipp Moser, 1051.818
5. Christian Hold, 1031.875

 

Letzte Änderung am Dienstag, 30 September 2014 13:33

Zum Seitenanfang